Alte Synagoge Binswangen, Judengasse 3, 86637 Binswangen
Der Synagoge Binswangen war ein sehr wechselvolles Schicksal beschieden. Am 9. November 1938 wurde das Innere der Synagoge geschändet und vollständig zerstört. Der geringe Abstand zur angrenzend dichten Bebauung war ursächlich, dass die Synagoge in der Pogrom-Nacht 1938 nicht in Flammen aufging. Im neumaurischen Stil erbaut, ist es heute die älteste Synagoge Deutschlands dieser Art. Nach aufwendiger Renovierung durch den Landkreis Dillingen a.d.Donau dient das ehemalige Gotteshaus seit 1996 als Kultur- und Begegnungszentrum. Der Förderkreis Synagoge Binswangen e.V. belebt das Gebäude mit Konzerten, Ausstellungen, Lesungen und vermittelt in Führungen die bedeutende Geschichte des Hauses.   Förderkreis Synagoge Binswangen e.V. Geschäftsstelle LRA Dillingen Große Allee 24 89407 Dillingen a.d.Donau Geschäftsführerin Lydia Edin Vorsitzender Anton Kapfer E-Mail info@synagoge-binswangen.de Telefon 09071 51-145 Telefax 09071 5133-145 Hausadresse Judengasse 3 86637 Binswangen