Bezirk Schwaben

Krisztina Fejes mit Klavierwerken von Beethoven, Liszt, Brahms, Haydn

20 20 people viewed this event.
Erwachsene: 19,00€, ermäßigt: 16,00€
Kostenpflichtig

Ein Konzertprogramm wie ein Familientreffen! Großvater Haydn gilt in der Musikgeschichte als der »Erfinder« – der Symphonie, des Streichquartetts, der klassischen Klaviersonate. Beethoven führte diese Gattung zu bis dahin unerreichten Höhen und stieß rhythmisch und harmonisch gerade in seiner letzten Klaviersonate das Tor zum 20. Jahrhundert auf, in der er – den Boogie-Woogie erfindet! So wild kann Musik aus dem Jahr 1822 klingen. Beethoven war der Titan, aus dessen Schatten die »Enkel« nur mühsam hervortreten konnten: Brahms sprach von dem Riesen, den er »hinter sich marschieren hört«. Und Wagner befreite sich von seinem Idol, indem er die Orchesterbehandlung revolutionierte wie kein zweiter – sinfonische Riesenwerke, die der größte Klaviervirtuose aller Zeiten Franz Liszt in fast unspielbare 10-Finger-Versionen übertrug. Kein Problem jedoch für die Ungarin Krisztina Fejes, die »Dame mit großartiger Technik und natürlichem Temperament«, wie die Presse schrieb. Ihr Repertoire reicht vom Barock bis zur modernen Musik, darunter zahlreiche Werke zeitgenössischer ungarischer Komponisten, mit denen sie in allen Musikmetropolen der Welt auftritt.

Programm:
Richard Wagner / Franz Liszt: Isoldens Liebestod
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Johannes Brahms: Drei Intermezzi op. 117
Joseph Haydn: Klaviersonate F-Dur Hob. XVI/23
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111

Eintritt (inkl. Museumsbesuch):
Erwachsene 19,00 €, ermäßigt 16,00 €

Tickets:
Erhältlich online, telefonisch unter 0821 / 3101-4533 und per E-Mail unter hoechstaedt@bezirk-schwaben.de.

Mit dem Kauf des Tickets akzeptieren Sie die AGBs des Bezirks Schwaben.

 

Date And Time

17-09-2022 • 19:00 to
17-09-2022 • 21:00
 

Veranstaltungskategorie

Share With Friends